• etb-header-bar1
  • etb-header-bar3
  • etb-header-bar2

U16 2 OsterathAm 14.01.17 ging es mit 12 Spielern zum Tabellenvorletzten nach Osterath. Diese Mannschaft hat zuvor lediglich ein Spiel gewonnen, alle anderen teilweise recht hoch verloren. Das sah eigentlich nach einer nicht sonderlich schweren Aufgabe für die Spieler des ETB aus. Doch es sollte alles ganz anders kommen. Obwohl Niklas bereits wenige Sekunden nach dem Hochball mit einem Korbleger die ersten beiden Punkte erzielen konnte, verliefen die ersten 10 Minuten sehr ausgeglichen, es endete 14:13 zu Gunsten der Heimmannschaft.

Im zweiten Durchgang konnte die Essener Vertretung Boden gut machen und durch ordentliches Teamplay aus dem 1-Punkt Rückstand eine 6-Punkte Führung machen. Es schien, als sei die Mannschaft wieder in der Spur. So ging es dann bei einem Halbzeitstand von 30:36 in die Pause.

Nach der Pause kippte das Spiel. Osterath konnte Punkt für Punkt aufholen. Es gelang der Defense nicht, die Angriffe zu stoppen, insbesondere der gegnerische Aufbau sowie ein Centerspieler konnten nicht aufgehalten werden.

Der Gastgeber gewann dieses Viertel mit 24:16, was zur Folge hatte, dass Essen mit einem 54:52 Rückstand in die letzte Runde ging. Diese sollte es in sich haben. Es wurde ein offener Schlagabtausch. Beide Teams machten Druck, die Führung wechselte minütlich.

Die Schlussphase war an Dramatik kaum zu überbieten. Mit 69:72 ging es in die letzte Minute. Durch einen Korberfolg kamen die Niederrheiner auf 71:72 heran. Foul, 2 Freiwürfe für den ETB, die leider nicht saßen, Osterath ging durch einen weiteren Korb mit 73:72 in Führung.

9,8 Sekunden Restspielzeit standen noch auf der Uhr. Auszeit Essen, um mit dem Einwurf ins Vorfeld zu gelangen und den Spielern letzte Instruktionen zu geben: Block für Julian, damit dieser den Ball bekommt und zum Korb ziehen kann. Gesagt, getan, Julian zog zum Korb, konnte den Korbleger zwar nicht verwandeln, wurde aber bei der Aktion gefoult. Also 2 Freiwürfe für ihn.

Spannender ging es nicht! Er behielt die Nerven und traf beide Würfe zum 73:74 - Auszeit Osterath, noch 5 Sekunden Spielzeit. Das Essener Team wurde noch mal auf kompromisslose Defense - OHNE zu foulen - eingeschworen. ….. was hervorragend funktionierte! Dem Gegner gelang es trotz Einwurf im Vorfeld nicht, den Ball in den Korb zu befördern. Wieder mal ein Spiel, dass in der Crunchtime gewonnen werden konnte, aufreibend bis zum Schluss!

Gespielt haben:
Thomas (8), Nassim (6), Max W. (2), Tim (2), Jesse (2), Max A. (2), Julian (28), Konstantin (2), Louis (2), Niklas (14), Nikolas (0), Berat (8)